Werkstoffe

Gurte, Sprungfedern und Polsteruntertextilien

• Gurte

Auf Textilgurten baut sich bei herkömmlichen Polstern der Polstergrund auf.
Gurte in der Breite von 7 cm für Sitzpolster und 4 cm oder 6 cm Breite für
Rückenlehnpolster, sie bestehen vielfach aus Mischgeweben, wobei je nach
Qualität Hanf-, Flachs- oder Viskosefasern verwendet werden.
Alternativ zu den Textilgurten werden auch Flachfedern benutzt wie:
Zugfedern, Spiraldraht-Federband, No-Sag-, Zickzack- oder Wellenfedern.

• Sprungfedern und ihre Schnürung

Die Sprungfedern werden beim Sesselsitz mit gleichmäßigen Abständen auf die
Gurte genäht.
Die Sprungfedern werden beim Schnüren mit dem Schnürfaden fest verknotet
und bekommen so ihren Halt. Zweck des Schnürens ist, den Sprungfedern eine
gewisse Spannung zu geben und sie in einer bestimmten Stellung zu halten,
damit sie das Polster nach oben drücken und bei Belastung durch das Körper-
gewicht nicht ausweichen.
Sprung- und Zugfedern bestehen aus gehärteten Stahldrähten verschiedener
Dicke, die verkupfert, verzinkt oder lackiert werden.
Nach der Form unterscheidet man Taillen- und Kugelfedern, diese wiederum
nach dem Verwendungszweck in Sitz-, Rücken- und Armlehnfedern.

• Polsteruntertextilien

Die Polsteruntertextilien werden entweder in den unteren Polsterschichten
als Polsterabdeckung unter dem Bezugsstoff oder zum Zuspannen des
Polsters verwendet.
Unter anderem verwendet man als Polsteruntertextilien: Federleinen,
Fassonleinen, Nessel, Molton, Kalmuck, Filz, Drell, Inlett und Einschütte.

Zur Herstellung eines Polsters braucht man pflanzliche, tierische und
industrielle Füllstoffe, wie z.B. Gräser, Fasern, Haare, Wolle.

- Pflanzliche Füllstoffe:

Alpengras, Palmfaser, Fiber, Sisal, Werg (Flachs- und Hanfstängel),
Kokusfasern, Elancrin, Kapok, Polsterwatte (Baumwollinters).

- Tierische Füllstoffe:

Pferdeschweifhaare, Pferdemähnenhaare, Ziegenhaare, Wolle,
Gänse-, Enten, Hühnerfedern, Daunen.

- Industriell geschaffene Füllstoffe:

Watte, Waletta, Marena, Diolenwolle, Dacron, Polyesterfiberfill,
gummiertes Haar, Schaumgummi (Latex), Polyester-Schaumstoff
und Kaltschaum.

Autor: Bernd Naujoks *naujoks-objekt-design März 2007
Fotos: Bernd Naujoks Restauration eines Sessels vorher...

 

das gute Stück... Restauration Restauration Restauration Restauration
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
Restauration Restauration Restauration Restauration Restauration
Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10
Restauration Restauration Restauration Restauration beendet Restauration beendet
Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15